VfR Umkirch e.V.

1923

Suche



Fußball

Niederlage der D-Junioren in Au-Wittnau

Letzten Samstag, den 26.11.2016 waren wir zu Gast bei den D-Junioren des SV Au-Wittnau.
Wir begannen die Partie recht nervös und in den ersten zehn Minuten wollte bei uns nicht viel gelingen. Die Mannschaft aus Au-Wittnau konnte sich dagegen einige gute Tormöglichkeiten erspielen und ging in der achten Spielminute verdient mit 1:0 in Führung. Nach dem Treffer der Gastgeber kamen wir besser ins Spiel und ließen dem Gegner nur noch wenige Tormöglichkeiten zu. Mit gut vorgetragenen Kontern gelang es uns, einige vielversprechende Torchancen herausspielen, die wir aber leider nicht nutzen konnten. Zur Halbzeitpause stand es unverändert 1:0.
Unmittelbar nach Wiederanpfiff erhöhte die Heimmannschaft auf 2:0. Im Verlauf der zweiten Halbzeit konnten sich beide Teams noch gute Möglichkeiten erspielen. Aber es war wieder die Elf aus Au-Wittnau, die einen weiteren, wenn auch umstrittenen Treffer erzielte. Schließlich endete diese Partie mit 3:0.

20161126 D AuWittnau Umkirch

D-Junioren holen ersten Punkt beim Auswärtsspiel in March

Am vergangenen Samstag, den 12.11.2016, waren wir zu Gast bei der D-Junioren-Mannschaft des SC March.

20161112 D MarchUmkirch 2
Unser Team begann das Spiel recht nervös, und es fehlte uns noch die richtige Zuordnung. Mit zunehmender Spieldauer fanden wir aber besser in die Partie und konnten uns leichte Feldvorteile erarbeiten. In dieser Phase des Spiels gelang es den Gastgebern in der 6. Spielminute (dank unserer eigenen Mithilfe) das 1:0 zu erzielen. Wer nun jedoch glaubte, unsere Mannschaft würde das Spiel wieder aus der Hand geben, der sah sich getäuscht, ganz im Gegenteil. Wir wurden von Minute zu Minute besser und konnten uns viele gute Tormöglichkeiten herausspielen. In der 18. Spielminute erzielten wir dann endlich das viel umjubelte und völlig verdiente Ausgleichstor. Mit diesem für March schmeichelhaften 1:1-Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.

20161112 D MarchUmkirch 1
In der zweiten Spielhälfte waren wir weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und ließen dem Gegner kaum die Gelegenheit zum Luft holen. Wir erspielten uns zahlreiche vielversprechende Torchancen und hätten dieses Spiel eigentlich klar für uns entscheiden müssen. Aber leider gelang uns kein weiterer Treffer mehr.

20161112 D MarchUmkirch 3
20161112 D MarchUmkirch 4
20161112 D MarchUmkirch 5
Somit endete die Partie 1:1. Dieses Ergebnis brachte der SG Umkirch/Waltershofen zwar den ersten, lang ersehnten Punkt ein, trotz alledem war unsere Freude darüber nur recht gedämpft.

Am Samstag, den 19.11.2016, geht es für uns weiter mit einem Heimspiel gegen den SV Ebnet. Spielbeginn ist um 12:00 Uhr.

Spannendes Spiel der E2 gegen den SV Opfingen

Am Samstag (12.11.2016) gastierte mit dem SV Opfingen der aktuelle Tabellenzweite im heimischen Stadion des VfR Umkirch. Die Voraussetzungen waren also optimal für ein interessantes letztes Hinrundenspiel, belegte der VfR bis dato doch den dritten Platz der Tabelle. Und beide Mannschaften hielten Wort, es entwickelte sich von Beginn an ein von beiden Seiten hochkonzentriert geführtes Spiel. Unseren Jungs gelang es dabei, an die zuletzt gezeigte gute Leistung gegen Hartheim nahtlos anzuknüpfen. Nach sehenswerten Zuspielen konnte der VfR zwei Mal in Führung gehen. Der SV Opfingen konnte jedoch beide Male den Vorsprung unseres VfR zum 1:0 und zum 2:1 noch vor der Pause ausgleichen, er zeigte sich insgesamt ebenbürtig.
Auch die zweite Hälfte ließ an Spannung nichts zu wünschen übrig. Der VfR gestaltete in weiten Teilen das Spiel, Opfingen blieb jedoch insbesondere durch ihre schnell geführten Konter gefährlich. Erfreulich jedoch, dass der VfR aus den Erfahrungen der zurückliegenden Spiele gelernt hatte, und es nunmehr schaffte, auch wieder nach hinten schnell umzuschalten. Opfingen konnte 5 Minuten vor dem Ende zum 3:3 ausgleichen. Die Schlussphase zeigte ein eindeutiges Pressing des VfR, das jedoch torlos blieb und zu einem schlussendlich verdienten Unentschieden führte.
Es blieb somit für den VfR bei Platz 3 der Tabelle. Der Vergleich zum Vorjahr mit dem damaligen Platz 7 zeigt hierbei schön die gute Entwicklung, die das von Klaus Wangler geführte Team eingeschlagen hat.

VfR war Gastgeber

Das Turnier begann mit einer Überraschung. Die sonst eher unterforderte F2-Jugend durfte mit einer Mannschaft, der F2-1, bei den Älteren, der F1, mitspielen. Die zweite Mannschaft, F2-2, spielte wie gewohnt, aber in anderer Aufstellung in der gleichen Altersklasse der F2.
Nachdem der anfänglichem Respekt abgelegt wurde, fand die F2-1 in ihr Spiel und lernte schnell, dass man gegen die „Großen“ nur mit cleverem Zusammenspiel, konsequenter Abwehrarbeit sowie großem Engagement bestehen konnte. In der Folge brachte schnelles Passspiel mit dosierten Einzelaktionen die „Großen“ ins wankten und gar zum Fall. So war am Ende des Turniers die Bilanz der F2-1 auch bei den „Älteren" positiv.
Auch die F2-2 war an diesem Sonntag gefordert. Nach kurzer Einspielzeit hatte sich die Mannschaft an die neue Aufstellung gewöhnt, spielte beherzt und engagiert auf und brachte die Gegner so unter Druck. Auch konnten die Torhüter endlich einmal ihr Können unter Beweis stellen. Sie vereitelten große Torchancen.
Einen großen Dank an die Turnierleitung, die „Überraschung" ist Euch gelungen. Beide Mannschaften wurden endlich wieder gefordert und lernten sehr viel - auch wenn die ersten Niederlagen für die erfolgsverwöhnten Mädels und Jungs schwer zu verdauen waren. Für uns Zuschauer gab es tolle, abwechslungsreiche und spannende Spiele, die die Kälte und den Regen vergessen lies.

Unter der Leitung von Basti Meder spielten: Benni Becker, Wendelin Braitsch, Iven Giss, Leon Jenne, Mika Meder, Lennart Meyer, Janneck Moll, Linus Schwer, Chiara Tritsch, Steffen Walter, Philipp Wangler

Einen besonderen Dank richten die Mannschaften und Eltern an all die Helfer des Auf- und Abbaus, den Kuchenspendern, den Thekendiensten sowie unseren Sponsoren, von den wir besonders „Merkur Frucht“ und die „Lokalität Gutshof“ hervorheben möchten.

Herzerwärmender Fußball der F1-Kicker bei kühlen Temperaturen

Beim eigenen Spielenachmittag im Mühlbachstadion war der Wettergott dieses Jahr kein Umkircher. Pünktlich zum Start um 13 Uhr setzte ein ordentlicher Regenguss ein, so dass die Turnierleitung den Start kurzerhand um einige Minuten verschob. Die frostige Wartezeit überbrückten die Zuschauer mit heißem Kinderpunsch, der an diesem Tag aufgrund der Kälte reißenden Absatz fand. Die frostigen Temperaturen müssen auch der Grund dafür gewesen sein, dass unsere Kinder die ersten beiden Spiele gegen Hochdorf I & II völlig verschlafen und überhaupt nicht ins Spiel gefunden haben.

Besser lief es dann anschließend in den Partien gegen Holzhausen, gegen die ein umkämpftes Unentschieden heraussprang, und gegen die Mannschaften aus der March. Hier gab es ein spektakuläres Hin und Her, bei dem am Ende unser Team knapp die Nase vorn hatte. Im Derby gegen Gottenheim musste man sich dann nach hartem Fight nur knapp und aufgrund eines „Sonntagsschusses“ geschlagen geben.

Zum letzten Spielenachmittag dieses Jahres fahren wir am 19. November nach Holzhausen.

Die Jugendabteilung bedankt sich bei allen Spendern, Gönnern, Helfern, Zuschauern und natürlich Spielern, die diesen Tag zu einem echten Erfolg gemacht haben!

Die nächsten Spiele

... lade Modul ...
VfR Umkirch auf FuPa

Tabelle 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
VfR Umkirch auf FuPa