VfR Umkirch e.V.

1923

Suche



Fußball

Auswärtsspiel der D3 in Gottenheim

Am vergangenen Samstag, den 14.10.2017, waren unsere D3-Junioren zu Gast beim SV Gottenheim. Bei wunderschönem, sonnigen Herbstwetter wurden sie von der Gottenheimer D2 auf dem frisch sanierten Kunstrasenplatz empfangen.

Unsere Mannschaft setzte die Gastgeber von Beginn an unter Druck und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. In der 20. Spielminute gelang es dann endlich, einen Eckball in den ersehnten ersten Treffer umzuwandeln. Nur eine Minute später erhöhte unsere D3 auf 0:2. Dies wollte sich Gottenheim nicht gefallen lassen, startete einen gefährlichen Konter und brachte ihn erfolgreich zum Abschluss. Danach dominierte wieder der JFV Tuniberg das Spiel. Doch kurz vor der Halbzeitpause griff Gottenheim erneut an und schaffte damit den Ausgleich.

Gleich nach dem Wiederanpfiff folgten die Tore fast im Minutentakt: Erst schenkte uns Gottenheim mit einem Eigentor abermals die Führung. Diese bauten wir mit einem weiteren Treffer aus, nur um uns anschließend selbst ein Eigentor zu schießen. Damit stand es 3:4. Unsere Mannschaft kämpfte weiter und platzierte in der 40. Spielminute erneut den Ball ins Gottenheimer Tor. Nun galt es, sich auf die Abwehr zu konzentrieren und das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Doch in der 48. Spielminute konnte Gottenheim einen Eckball nutzen, um auf 4:5 zu reduzieren. Und in der allerletzten Spielminute bescherte dann ein Abstimmungsproblem in der Tuniberger Defensive den Gastgebern unglücklicherweise auch noch den Ausgleich. Die Partie endete 5:5.

20171014 D3 Gottenheim 1
20171014 D3 Gottenheim 2
20171014 D3 Gottenheim 3
20171014 D3 Gottenheim 4
20171014 D3 Gottenheim 5
20171014 D3 Gottenheim 6
20171014 D3 Gottenheim 7

F1 beeindruckte in Gottenheim

Wow! Damit wäre eigentlich alles gesagt, aber das würde der fantastischen Leistung der Mannschaft nicht gerecht. An dem vergangenen Spiele-Sonntag (08.10.2017) hat das Team alles richtig gemacht. Hellwach und hoch motiviert ist die Mannschaft in die Partien gestartet. Frühes Pressing, Entschlossenheit und Mut in den Zweikämpfen, sowie ein engagiertes Spiel ohne Ball haben den nötigen Freiraum geschaffen, um den besser platzierten Spieler zu finden.  Es entstand ein erfolg- und torreiches Kombinationsspiel. Die klare Raumaufteilung, an die sich die Spieler konsequent hielten, verhinderten mögliche Konter. So hat die F1 am Ende jedes Spiel deutlich für sich entscheiden können. Beeindruckend war auch die Ausbeute bei den Ecken und den Schüssen aus der Distanz. Einzig der Tiefflug eines Hubschraubers erinnerte uns daran, dass es ein Spieltag der F-Jugend war. Am kommenden Samstag lädt Waltershofen ein.

Es spielten unter der Leitung von Basti Meder: Wendelin Braitsch, Iven Giss, Mika Meder, Lennart Meyer, Janneck Moll, Linus Schwer, Philipp Wangler

Selbstbewusste F1 beim SV Bötzingen

Selbstbewusst, entschlossen und hellwach startete die F1 in das Turnier des SV Bötzingen am Sonntag, den 1. Oktober. Die Mannschaft dominierte das Spiel und gewann souverän. In den darauffolgenden Spielen war die Umschaltung von Abwehr auf Angriff nicht immer fließend. Die Mannschaft ließ sich zurückdrängen, was die gegnerischen Mannschaften nutzen und das ein oder andere Mal in Führung gingen. Die F1 des VfR zeigte sich unbeeindruckt, ordnete sich und holte die Rückstände auf. Nur einmal startete das Team die Aufholjagd etwas zu spät und musste sich am Ende geschlagen geben. Am Ende des Turniers verbuchte die F1 dann aber vier Siege und steckte ein Unentschieden und eine Niederlage mit einem Lächeln weg.
Am kommenden Sonntag wird in Gottenheim gespielt.

Es spielten unter der Leitung von Basti Meder: Wendelin Braitsch, Iven Giss, Mika Meder, Lennart Meyer, Janneck Moll, Linus Schwer, Philipp Wangler.

20171001 F1 Boetzingen 1
20171001 F1 Boetzingen 2
20171001 F1 Boetzingen 3

Guter Saisonauftakt für die F1

Am Sonntag 24. Oktober starte die F1 beim SV Opfingen in die Herbstrunde. Die Mannschaft zeigte sich kämpferisch und laufstark. Aus einer energischen Abwehrarbeit heraus drängte das Team auf das gegnerische Tor. Die Effizienz und Abstimmung war nach der langen Sommerpause und nur einer Trainingseinheit noch nicht ganz auf dem gewohnten Niveau und so kam das Team oft nicht über ein Unentschieden hinweg. Ihr Potential präsentierte die Mannschaft dann im Spiel gegen Eichstetten. Schnell, geradlinig und konsequent wurde nach vorne gedrängt. Das Team aus Eichstetten hatte dem Druck nichts entgegenzusetzen und musste sich am Ende 7:0 geschlagen geben. Am kommenden Wochenende spielt die Mannschaft in Bötzingen.

Es spielten unter der Leitung von Basti Meder: Wendelin Braitsch, Mika Meder, Lennart Meyer, Janneck Moll, Linus Schwer, Philipp Wangler

20170924 F1 Opfingen01
20170924 F1 Opfingen02
20170924 F1 Opfingen03
20170924 F1 Opfingen04
20170924 F1 Opfingen05
20170924 F1 Opfingen06
20170924 F1 Opfingen07
20170924 F1 Opfingen08
20170924 F1 Opfingen09
20170924 F1 Opfingen10
20170924 F1 Opfingen11
20170924 F1 Opfingen12

JFV Tuniberg: Pokalniederlage der D1-Junioren

Seit dieser Saison 2017/18 treten die D-Junioren aus Opfingen, Waltershofen und Umkirch gemeinsam als JFV Tuniberg auf. Nach einigen erfolgreichen Vorbereitungsspielen und –turnieren in den vergangenen Wochen, wurde es am Samstag (23.09.2017) für die D1-Junioren erstmals ernst. Gegner im Bezirkspokalspiel war die SG Hochdorf.

20170923 D1 SGHochdorf 1
Unsere Mannschaft begann sehr schwungvoll und ging nach einer sehenswerten Kombination schnell 0:1 in Führung. Danach wurde der Gastgeber SG Hochdorf immer stärker und nutzte drei Minuten später einen Eckball zum Ausgleich. In der Folge war das Spiel ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. In der 25. Spielminute verwertete die SG Hochdorf einen Fehler im Spielaufbau von Tuniberg und übernahm nun die Führung. Doch unsere Jungs gaben nicht auf und erzielten noch vor der Pause den wichtigen Ausgleich zum 2:2.
Auch nach dem Wiederanpfiff war das Spiel lange Zeit ausgeglichen. Durch einen glücklichen Strafstoß gingen die Gastgeber abermals in Führung. In der Folgezeit wurde unsere Mannschaft offensiver und erspielte sich einige gute Chancen, der Ball wollte jedoch nicht ins Tor. Stattdessen nutze die SG Hochdorf erfolgreich eine von mehreren Kontermöglichkeiten und baute ihren Vorsprung noch weiter aus. Letztendlich musste sich Tuniberg 4:2 geschlagen geben.

20170923 D1 SGHochdorf 2
20170923 D1 SGHochdorf 3
20170923 D1 SGHochdorf 4
20170923 D1 SGHochdorf 5
20170923 D1 SGHochdorf 6
20170923 D1 SGHochdorf 7

Die nächsten Spiele

... lade Modul ...
VfR Umkirch auf FuPa

Tabelle 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
VfR Umkirch auf FuPa