VfR Umkirch e.V.

1923

Suche



Spielberichte unserer F-Junioren

F2 in Holzhausen

Mit einem Nachholturnier des SC Holzhausen aus der Herbstrunde startete am vergangenen Sonntag die neue Staffel. Die F2 trat mit 2 Mannschaften an. Die F2-1 spielte in der Gruppe der F1 und die F2-2 in der F2-Gruppe.
Die F2-2  kam stark aus der Winterpause und hat souverän aufgespielt. Die Gegner wurden weitestgehend kontrolliert. Der starke und kämpferische Einsatz wurde mit dem Gewinn der meisten Spiele belohnt.
Die F1 ist mit zu viel Respekt vor den „Großen“ in die erste Begegnung gestartet. Erst ein spätes Tor hat den Respekt bröckeln lassen. Für das erste Spiel kam dies zu spät, aber es war der Start, und im Laufe des Turniers fiel mehr und mehr der Respekt. Schließlich konnte die Mannschaft auch ein Spiel für sich entscheiden. Wir freuen uns auf mehr. Am 1. April ist es wieder soweit. Dann lädt der VFR nach Umkirch ein.

Es spielten unter Leitung von Basti Meder: Benni Becker, Wendelin Braitsch, Iven Giss, Leon Jenne, Mika Meder, Lennart Meyer, Janneck Moll, Linus Schwer, Steffen Walter, Philipp Wangler.

20170319 F2 Holzhausen 1
20170319 F2 Holzhausen 2

Die letzten Spielenachmittage stehen bevor

In der aktuellen F1-Mannschaft (Jahrgang 2008) spielen zwölf Kinder. Die „Pflichtspiele“ finden nach wie vor bei den sogenannten Spielenachmittagen gemeinsam mit den F2- und G-Kindern statt. Bei diesen Spielenachmittagen wird immer in Turnierform d.h. jeder gegen jeden, 10 Minuten ohne Platzierung gespielt. Die aktuelle F1 geht in Kürze ihren letzten Spielenachmittagen entgegen, ehe anschließend ab September (endlich :-) die richtige Staffelrunde bei der E-Jugend beginnt.
Um die Kinder darauf vorzubereiten, werden demnächst die ersten Testspiele mit E-Jugend-Charakter ausgetragen. Immerhin verlängert sich die Spielzeit auf 2x25 Minuten – womit erfahrungsgemäß die meisten Jungkicker die größten Probleme haben. Abseits der Fußballplätze war sicherlich wieder die „Weihnachtsfeier“ ein Highlight des Jahres, die 2016 in der Kinder Galaxy in Freiburg gefeiert wurde. Auch die Unterstützung bei der Trainingsarbeit durch den 13-Jährigen Manuel Reichert aus Waltershofen, der im Rahmen seines Sozialpraktikums an der Wentzinger Realschule insgesamt 30 Stunden bei uns im Training half, kam bei den Kindern sehr gut an.

VfR war Gastgeber

Das Turnier begann mit einer Überraschung. Die sonst eher unterforderte F2-Jugend durfte mit einer Mannschaft, der F2-1, bei den Älteren, der F1, mitspielen. Die zweite Mannschaft, F2-2, spielte wie gewohnt, aber in anderer Aufstellung in der gleichen Altersklasse der F2.
Nachdem der anfänglichem Respekt abgelegt wurde, fand die F2-1 in ihr Spiel und lernte schnell, dass man gegen die „Großen“ nur mit cleverem Zusammenspiel, konsequenter Abwehrarbeit sowie großem Engagement bestehen konnte. In der Folge brachte schnelles Passspiel mit dosierten Einzelaktionen die „Großen“ ins wankten und gar zum Fall. So war am Ende des Turniers die Bilanz der F2-1 auch bei den „Älteren" positiv.
Auch die F2-2 war an diesem Sonntag gefordert. Nach kurzer Einspielzeit hatte sich die Mannschaft an die neue Aufstellung gewöhnt, spielte beherzt und engagiert auf und brachte die Gegner so unter Druck. Auch konnten die Torhüter endlich einmal ihr Können unter Beweis stellen. Sie vereitelten große Torchancen.
Einen großen Dank an die Turnierleitung, die „Überraschung" ist Euch gelungen. Beide Mannschaften wurden endlich wieder gefordert und lernten sehr viel - auch wenn die ersten Niederlagen für die erfolgsverwöhnten Mädels und Jungs schwer zu verdauen waren. Für uns Zuschauer gab es tolle, abwechslungsreiche und spannende Spiele, die die Kälte und den Regen vergessen lies.

Unter der Leitung von Basti Meder spielten: Benni Becker, Wendelin Braitsch, Iven Giss, Leon Jenne, Mika Meder, Lennart Meyer, Janneck Moll, Linus Schwer, Chiara Tritsch, Steffen Walter, Philipp Wangler

Einen besonderen Dank richten die Mannschaften und Eltern an all die Helfer des Auf- und Abbaus, den Kuchenspendern, den Thekendiensten sowie unseren Sponsoren, von den wir besonders „Merkur Frucht“ und die „Lokalität Gutshof“ hervorheben möchten.

Herzerwärmender Fußball der F1-Kicker bei kühlen Temperaturen

Beim eigenen Spielenachmittag im Mühlbachstadion war der Wettergott dieses Jahr kein Umkircher. Pünktlich zum Start um 13 Uhr setzte ein ordentlicher Regenguss ein, so dass die Turnierleitung den Start kurzerhand um einige Minuten verschob. Die frostige Wartezeit überbrückten die Zuschauer mit heißem Kinderpunsch, der an diesem Tag aufgrund der Kälte reißenden Absatz fand. Die frostigen Temperaturen müssen auch der Grund dafür gewesen sein, dass unsere Kinder die ersten beiden Spiele gegen Hochdorf I & II völlig verschlafen und überhaupt nicht ins Spiel gefunden haben.

Besser lief es dann anschließend in den Partien gegen Holzhausen, gegen die ein umkämpftes Unentschieden heraussprang, und gegen die Mannschaften aus der March. Hier gab es ein spektakuläres Hin und Her, bei dem am Ende unser Team knapp die Nase vorn hatte. Im Derby gegen Gottenheim musste man sich dann nach hartem Fight nur knapp und aufgrund eines „Sonntagsschusses“ geschlagen geben.

Zum letzten Spielenachmittag dieses Jahres fahren wir am 19. November nach Holzhausen.

Die Jugendabteilung bedankt sich bei allen Spendern, Gönnern, Helfern, Zuschauern und natürlich Spielern, die diesen Tag zu einem echten Erfolg gemacht haben!

F2 spielt beim SC March

Am 30. Oktober 2016 hatte der SC March zum Turnier eingeladen. Souverän spielte die F2 auf. Das frühe Pressing brachte die gegnerischen Mannschaften bereits in deren Strafraum unter Druck. Fehlpässe, die die Spieler des VfRs gnadenlos ausnutzten, waren die Folge. Hinzu kam ein wunderbares Zusammenspiel. Die Außenpositionen wurden besetzt und der freie Spieler bedient. In der Folge entschied der VfR die meisten Spiele mit hoher Tordifferenz für sich. Einzig im Spiel gegen Holzhausen 1 wich die Mannschaft von ihrem Erfolgskonzept ab und kam unter Druck. Heraus kam ein sehr spannendes und schnelles Spiel für die Zuschauer. Hervorzuheben ist die super Torwartleistung von Mika, der eine gegnerische Führung bis zur letzten Minute verhinderte. Am Ende gelangte es den Holzhausernern dann doch, den VfR auszukontern, und das Spiel ging in letzter Sekunde verloren.
Am 6. November lädt der VfR ein. Die Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützer.

Es spielten unter Leitung von Basti Meder: Wendelin Braitsch, Leon Jenne, Mika Meder, Lennart Meyer, Linus Schwer, Philipp Wangler

Die nächsten Spiele

... lade Modul ...
VfR Umkirch auf FuPa

Tabelle 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
VfR Umkirch auf FuPa