VfR Umkirch e.V.

1923

Suche



Fußball

Kantersieg der C1

Samstag, 10.03.2018: 
SF Eintracht Freiburg C3 – JFV Tuniberg C1  0:7

Nach der Winterpause fährt der „Tunibergexpress“ mit einem souveränen  7 : 0 Kantersieg weiter auf der Erfolgsspur.
Von der ersten Minute an zeigten die Jungs, warum sie aktuell Tabellenführer sind: Kompakt in der Abwehr, kampfstarkes Mittelfeld, schnelle und torgefährliche Sturmspitzen.
Angesichts eines holperigen Rasens entwickelte sich ein ansehnliches und kurzweiliges Spiel, bei dem die Tuniberger den Freiburgern in allen Belangen überlegen waren. Lediglich am Ende der ersten Halbzeit ließen die Jungs die Zügel etwas schleifen und die Freiburger kamen zu zwei Torchancen, die das von Laurin gehütete Tor nicht ernsthaft gefährden konnte.
Der Spielaufbau lief über Kelvin, Hussein, Klaidi, Luis Sperandio und Timo angesichts der schwierigen Platzverhältnisse recht flüssig und die schnellen Sturmspitzen Lars, Adrian, Luis da Silva und Paul stürzten die überforderten Freiburger Abwehrspieler von einer Verlegenheit in die nächste, so dass die Freiburger mit dem 0 : 7 noch gut bedient waren.

Torschützen: Luis da Silva und Lars je 2, Hussein, Timo und Kelvin je 1

Ausflug der F1-Jugend zum Auswärtsspiel des SC Freiburg

Als Belohnung für das letzte tolle Jahr machte die F1-Jugend des VfR Umkirch am 24. Februar einen Ausflug zum Auswärtsspiel des SC Freiburg nach Hoffenheim.

Selbst das Unentschieden des SC Freiburg und die eisige Kälte im Stadion konnte die Stimmung der Jungs nicht schmälern. Mit jeder Menge Spaß wurde dieser Ausflug für alle ein tolles Mannschaftserlebnis, so dass sie am späten Abend hundemüde und zufrieden wieder in Umkirch ankamen.

Mit dabei waren: Braitsch Wendelin, Giss Iven, Meder Mika, Meyer Lennart, Moll Janneck, Wangler Philipp, Yalcin Mehmet, Trainer Sebastian Meder.

20180224 F1 Ausflug

E2-Jugend des JFV Tuniberg mit durchwachsener Leistung in Buchheim

Blut, Schweiß und Tränen – ein Turnier mit allen Facetten sahen die Zuschauer am vergangenen Sonntag, den 28. Januar in der Buchheimer Sporthalle. Gleich im ersten Spiel ging es gegen den gastgebenden SC March. Die Jungs mussten hellwach und mit einer gehörigen Portion Respekt ins Spiel gehen, hatte man doch gegen den gleichen Gegner in der Freiluft-Punkterunde eine herbe 0:6-Klatsche hinnehmen müssen. Dank tollem, schnellem Spiel nach vorne und einer großen Disziplin in der Abwehr konnten wir das hart umkämpfte Match am Ende gewinnen. Weniger erfolgreich verlief die zweite Partie gegen den späteren Turniersieger – die SpVgg. Ehrenkirchen. Mit ihrem harten, aber nicht unfairen Spiel gelang es den Markgräflern schnell, unseren Jungs den Schneid abzukaufen. Zudem hielt man sich nicht mehr an taktische Vorgaben, so dass die klare Niederlage am Ende berechtigt war. Nach einem zufriedenstellenden 2:2-Unentschieden gegen den FC Rimsingen setzte es im letzten Spiel des Turniers auch gegen die SG Reute/ Vörstetten eine 1:4-Niederlage, was bei dem einen oder anderen Spieler zu Tränen führte.

Diese waren aber spätestens bei der Siegerehrung wieder getrocknet, denn als Drittplatzierter erhielten alle Kids einen tollen Mini-Pokal fürs Kinderzimmer!

Es spielten: Emil Kullas, Luca Mohr, Maximilian Mutter, Nico Weidner, Silas Streit, Leon Jenne, Ion Ramadani und Marc Weinberg.

Souveräner Turniersieg der D1 in Hochdorf

Beim D-Jugend-Hallenturnier für den Jahrgang 2006 in Hochdorf am vergangenen Samstag, den 27.01.2018, spielten unsere Jungs von Anfang an groß auf und schlugen im ersten Spiel den ESV Freiburg mit 5:0. Dieser Sieg bewirkte großes Selbstbewusstsein, und unsere 2006er-Mannschaft aus der D1 des JFV Tuniberg überzeugte in den weiteren Gruppenspielen mit ihrer Spielstärke und auch durch ihre Treffsicherheit. Mit 12 Punkten aus vier Spielen und einem grandiosen Torverhältnis von 18:3 wurde sie klarer Gruppensieger.
Im Endspiel gegen den FC Freiburg St. Georgen 1 ging es dann um den Turniersieg. Nach gutem Start und einer 2:0-Führung zeigte unsere Mannschaft dann allerdings Nerven und kassierte innerhalb von 2 Minuten den Ausgleich. Es folgten weitere Minuten, in denen wir viel mit Abwehrarbeit beschäftigt waren und auch noch das ein oder andere Gegentor hätten kassieren können. Doch beim letzten Entlastungsangriff konnten unsere Jungs quasi mit dem Schlusspfiff das 3:2 erzielen und somit den Turniersieg erlangen.
Durch die souverän gespielte Vorrunde hat das spielstärkste Team aller teilnehmenden Mannschaften dieses Turnier verdient gewonnen.

Spielergebnisse D1, Jg. 2006:

Vorrunde:
JFV Tuniberg – ESV Freiburg 5:0
JFV Tuniberg – SV Hochdorf 4:0
JFV Tuniberg – FC Freiburg St. Georgen 2 4:3
JFV Tuniberg – JFV Untere Elz 5:0

Endspiel:
JFV Tuniberg – FC Freiburg St. Georgen 1 3:2


20180128 D1 TurnierHochdorf

D1 beim Hallenturnier in Freiburg-Zähringen

Am Samstag, den 27.01.2018, traten die D1-Junioren des JFV Tuniberg mit einer Mannschaft aus Spielern des Jahrgangs 2005 beim Hallenturnier in Freiburg-Zähringen an.

Die Gruppenphase war für unser Team überaus erfolgreich: Nach zwei :0-Siegen (gegen Sexau und Blumberg) und einem 0:0-Unentschieden gegen Alemannia Zähringen 1 in der Vorrunde waren Tuniberg und Zähringen punkt- und torgleich. Das anschließende 7-Meterschiessen um Platz 1 in der Gruppe konnte unsere D1 mit 2:0 für sich entscheiden und wurde damit Gruppensieger.
Jedoch musste sie sich dann im Halbfinale gegen Auggen 0:3 geschlagen geben. Und auch das Spiel um Platz 3 ging trotz anfänglicher Führung 1:2 verloren. Somit erreichte unsere Mannschaft am Ende den 4. Platz.

Spielergebnisse D1, Jahrgang 2005:

Vorrunde:
JFV Tuniberg – FC Sexau 3:0
JFV Tuniberg – Alemannia Zähringen 1 0:0
JFV Tuniberg – TUS Blumberg 4:0

Halbfinale:
JFV Tuniberg – FC Auggen 0:3

Spiel um Platz 3:
JFV Tuniberg – Alemannia Zähringen 2 1:2



Die nächsten Spiele

... lade Modul ...
VfR Umkirch auf FuPa

Tabelle 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
VfR Umkirch auf FuPa